Tag Archive for 'Stettin'

Stettin – einen Katzensprung von Berlin

Stettin,die Hauptstadt des polnischen Verwaltungsbezirks (Woiwodschaft) Westpommern und liegt nur 120 km von Berlin entfernt. Die kurze Distanz ermöglicht selbst einen Tagesausflug als Kurzvisite.

Die Stadt Stettin hat über 400.000 Einwohner und liegt an der Odermündung zum Stettiner Haff. Stettin hat einen großen Seehafen und gehört zu den 10 größten Städten Polens. Der Stadt gilt als Kandidat für die Kulturhauptstadt Europas 2016.

Das Stadtzentrum besteht aus der Alt- und Neustadt, wobei die Neustadt nach den großen Zerstörungen im 2. Weltkrieg die Zentrumsfunktion übernommen hat. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich am besten zu Fuß anhand der Markierungen auf dem Bürgersteig erkunden. Besonders erwähnenswert sind

  • das Königs- und Hafentor
  • die Hakenterrasse
  • das Rathaus
  • die Kirchen: Johannes-, Jakobi- und Peter-und-Paul-Kirche und
  • in der Neustadt der Plac Grunwaldzki, der Szare-Szeregi-Platz und die Jagiellonska-Straße.

Stettin gilt als wichtiger Verkehrsknotenpunkt und weist zahlreiche Bildungseinrichtungen einschließlich einer Universität auf.

Einführung in die polnische Ostseeregion

Wir möchten Euch hier eine Reihe berühmter, aber auch weniger bekannter Orte an der polnischen Ostseeküste vorstellen.

Oft sind diese einzigartig und mit besonderem Charme von Touristik- und Heilbadeorten. Die Ostseeküste Polens schließt sich an das deutsche Bundesland Mecklenburg-Vorpommern im Osten an und beginnt mit der Region Westpommern.

Pommern( pol.Pomorze), der Name kommt von ''Land ganz nah am Meer liegend'' oder ''Land bis zum Land'', erstreckt sich über zwei Länder hinweg. Der größere Teil Pommerns liegt in Polen und verteilt sich auf drei Gebiete: Westpommern (pol.zachodnio-pomorskie), Pommern (poln. pomorskie) und Kujawien-Pommern (kujawsko-pomorskie).

Die größten Städte Pommerns sind: Danzig (Gdansk), Gdynia Sopot, Stettin (Szczecin), Bromberg (Bydgoszcz), Koszalin, Thorn (Torun) und Slupsk.

Viele Orte Pommerns sind Seebäder mit Kurbetrieb. Sie haben ein besonders mildes Klima wegen der naheliegenden Waldgebiete und dem Meer . Dies macht die ganze Region zu einem Kur- und Erholungsziel.

In vielen Städten wurde dieses Potenzial bereits erkannt und es gibt dort schon eine gute touristische Infrastruktur,was sie auch für ausländische Gäste attraktiv macht.

Es gibt eine große Vielfallt an Erholungsangeboten, aber auch Leute, die bisschen mehr Action in Urlaub brauchen, kommen nicht zu kurz, insbesondere im Bereich Wassersport (Windsurfen.Kitesurfen, Tauchen u.a. ) oder anderen Aktivitäten(Fahrradtouren, Schifffahrten, Wandern).

Und natürlich gibt es auch in diesem Gebiet sehr viel Schiffsverkehr und schöne Hafenanlagen zum besichtigen.

Aber auch landeinwärts gibt es für Naturliebhaber zahlreiche Sehenswürdugkeiten, wie Naturseen und Flüsse mit Mündungsbereich längs der Küste.

Die polnische Ostseeküste lockt mit wunderschönen und attraktiven Orten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.